• Kiwabo Ausschreibungsunterlagen
  • Kiwabo Rückruf-Service
  Ich bitte um Rückruf

Rollabo macht Mieter glücklich

01 Sep

Um ältere Menschen möglichst lang das Leben im gewohnten Umfeld ermöglichen
zu können, reicht manchmal eine einfache Idee:

Rollatoren, E-Scooter und andere Mobilitätshilfen sind immer
weiter verbreitet. Doch wo können diese Hilfsmittel sicher geparkt
werden?
Die teuren Alltagshelfer können nicht ungeschützt im Freien stehen – zu
hoch ist das Risiko von Witterungsschäden oder Diebstahl.
Viele Krankenkassen machen eine sichere Aufbewahrung zur Auflage für
die Bezuschussung.

Damit Ihre Mieter nicht auf diese Mobilitätshilfen verzichten müssen,
startete ein Wohnungsunternehmen aus Dresden zusammen mit der
Kiwabo GmbH das Projekt zur Förderung der individuellen Mobilität.
Nach einer intensiven Planungs- und Abstimmungsphase wurden im Mai die
ersten Boxen in Dresden aufgestellt.
Die Mieter sind begeistert.

 

Frau Gottwald ist begeistert.

Endlich muss der Rollstuhl nicht mehr umständlich durchs Treppenhaus transportiert werden.

Wie auch beispielsweise bei Frau Gottwald aus Dresden. Der Rollstuhl ihres Mannes mit elektrischer
Anschubhilfe ist zu schwer, um getragen zu werden, auch ein
platzsparendes Zusammenklappen ist nicht möglich.
„Seit die Box hier steht sind wir viel mehr draußen. Es ist viel einfacher, sich mal eben auf den Weg zu machen”, erzählt Frau Gottwald und ist sichtlich glücklich.

 

Tags: , , , , , , ,